Biographie

Sonja Kalb lebt und arbeitet in Düsseldorf.
Geboren in Stuttgart
Textil - und Design Studium mit Abschluss Dipl. Ing.Textil und Design
Ihre Bilder sind in privaten und Firmensammlungen vertreten.

CREDO

"Ein Bild muss klingen
und von einem inneren Glühen
durchtränkt sein".

(Wassily Kandinsky, Russischer Maler, 1866 - 1944)

Genau dann entwickelt ein Bild die "POWER OF ART", die Sonja Kalbs Werke auszeichnet.
Wie ein Sog ziehen die Bilder von Sonja Kalb den Betrachter mit ihrer farb- und formgeladenen Energie in ihren Bann. Sie malt zwar abstrakt, dennoch verdichten sich ihre Bilder beim intensiven Anschauen nicht nur zu gegenständlichen Ahnungen, sondern offenbaren auch ihren künstlerischen Werdegang. Bereits während ihrer Schulzeit entdeckte die in Stuttgart geborene Malerin ihre Liebe zur Kunst. Sie ist studierte Diplom-Ingenieurin
Textil und Design und absolvierte somit eine umfassende künstlerische Ausbildung – von der Naturstudie über Fotografie bis hin zur Akt- und Portraitmalerei. Später kehrte sie der gegenständlichen Malerei den Rücken und wandte sich der malerischen Collage und im Anschluss der Abstraktion zu.
Viele Jahre war Sonja Kalb im Management namhafter Luxusmarken wie Giorgio Armani, Loewe und Louis Vuitton tätig. Schon damals widmete sie ihre gesamte Freizeit der Kunst und seit inzwischen fast einem Jahrzehnt lebt sie ausschließlich ihre Leidenschaft und arbeitet als freischaffende Künstlerin.
Die Farbe dient ihr als Ausdruck, teilweise in expressiver Farbgebung. Farbräume und Farbspiele assoziieren bei Sonja Kalb Begriffe, beispielsweise Rottöne, die den Betrachter an einen Sonnenuntergang erinnern – er kann sich der Farbe nicht entziehen. Viele ihrer Inspirationen fängt sie mit ihrer Kamera ein, und die Erinnerungen an die Farben eines Landes, seine Natur, die Licht- und Schattenkonstellationen leiten ihre Malerei. Beispielsweise ist die Farbigkeit in Afrika eine völlig andere als die skandinavischer Länder. Die Künstlerin erklärt es selbst so:„Ich sehe die Bilder vor meinen Augen und reduziere dann auf Farbräume und -flächen. Ich lasse mich von der Kraft der Farbe und den Eindrücken leiten. Meistens unterstreichen die Titel meiner Bilder dann die Ursprungsinspirationen.“

Farben haben ihre ganz eigene Sprache, und so ist beispielsweise die Farbe Orange eine ganz wichtige für Sonja Kalb. Orange ist die Farbe der Freude und der Lebensbejahung, im Buddhismus gar die Farbe der höchsten Stufe menschlicher Erleuchtung. So findet sich Orange auch im Logo der Künstlerin wider, denn gerade der Begriff „lebensbejahend“ passt auch hervorragend zu ihrer Persönlichkeit. Daneben spielt der haptische Eindruck ihrer Bilder eine große Rolle, Furchen und Rillen ähneln Landschaften auf der Leinwand und wecken den Wunsch, mit den Fingern über die Oberfläche zu streichen.
Die Motivation für ihre Arbeit als Künstlerin erklärt Sonja Kalb so: „Die schönsten Auszeichnungen spiegeln sich in den Augen und den Worten meiner Käufer wider.
Es ist schön etwas Bleibendes zu schaffen, mit dem ich die Menschen zum Nachdenken anrege.
Daneben ist soziales Engagement ganz wichtig für Sonja Kalb, vor allem dann, wenn sie etwas für ihre Wahlheimatstadt Düsseldorf tun kann. Sie hat die Edition "Neue Bäume für die Stadt" mit einer Auflage von 99 Exemplaren, handsigniert und nummeriert, herausgegeben – ein Teil der Verkaufserlöse war für neue Bäume bestimmt. Anlass für diese Aktion war der Orkan Ela, der am Pfingstmontag 2014 das grüne Herz der Stadt Düsseldorf schwer beschädigt und 40.000 Bäume zerstört hat.